13.06.2010|DMV Hahn


Zwei Podestplätze beim DMV-Rennen in Hahn

Am vergangenen Wochenende sind wir erfolgreich beim dritten Saisonrennen des DMV Kart Championships an den Start gegangen. In der "Junior"-Klasse gingen auf dem Hunsrückring Hahn Christoph Jürgensen (Flensburg) und Kevin Kemmling (Brodersby) ins Rennen. Klaus Geilhausen (Windeck) fuhr in der Königsklasse, bei den "KZ2"-Schaltkarts, an der Spitze. Am Ende freute sich die Mannschaft über zwei Podiumsplätze und einen Sieg.

Im Zeittraining der Junioren qualifizierte sich Kevin für die erste Startreihe. Dem 15-Jährigen, der die 1,257 Kilometer lange Strecke in Hahn bereits aus den vergangenen Jahren gut kennt, fehlten rund 0,2 Sekunden auf den Schnellsten. Größerer Probleme hatte Teamkollege Christoph, der zum ersten Mal auf dem Hunsrückring antrat. Das Zeittraining beendete er auf dem 13. Platz.

Lauf eins begann für unsere beiden Fahrer gut: Sie kamen schnell vom Start weg und Kevin behauptete seinen zweiten Platz. Christoph schob sich an einigen Kontrahenten vorbei und etablierte sich im Mittelfeld. Kevin fuhr ein fehlerfreies Rennen und überquerter als ungefährdeter Zweiter die Ziellinie. "Ein gutes Ergebnis. Leider hat mir etwas Höchstgeschwindigkeit gefehlt, sodass ich an den Führenden nicht herangekommen bin", so Kevin. Unser zweiter "Junior"-Fahrer Christoph verbesserte sich um fünf Plätze und belegte schließlich Rang acht: "Ich bin zufrieden und will in Lauf zwei noch weiter nach vorn."

Auch im Finalrennen setzte sich Kevin erneut in der Spitzengruppe fest und verteidigte Position zwei. "Ich habe versucht, den Erstplatzierten beim Start zu attackieren, kam aber nicht vorbei. Im Rennen war er dann noch etwas schneller als ich, aber ich freue mich sehr über Platz zwei", sagte unser M-Tec-Pilot.

Auch Christoph griff an, setzte sich in einer vierköpfigen Kampfgruppe fest und lieferte sich mit seinen Kontrahenten mehrere Positionswechsel. In der Wertung wurde er nach dem Rennen auf Platz zwölf geführt - eine Strafe von zehn Sekunden warf ihn zurück. "Im Gerangel um die Plätze habe ich in den ersten Runden einen Gegner etwas berührt und das wurde nun so geahndet. Das ist natürlich ärgerlich, aber es lässt sich eben nicht ändern."

Unser dritter Teamfahrer Klaus Geilhausen feierte in der Schaltkartklasse "KZ2" den Tagessieg. Nachdem er im Zeittraining und im ersten Rennen den zweiten Platz belegt hatte, eroberte er beim Start im Finale den ersten Rang. Die Führung behauptete er souverän 14 Runden lang bis ins Ziel. "Ein schöner Start-Ziel-Sieg. Dass ich hier ganz oben stehe, hätte ich nicht gedacht", freute sich Klaus. Durch die Plätze zwei und eins in den Läufen in Hahn baut Klaus seine Tabellenführung in der DMV Kart Championship weiter aus.

Teamchef Frank sagte nach der Veranstaltung in Hahn: "Ich bin sehr zufrieden mit dem Rennen und dem bisherigen Saisonverlauf. Unsere Fahrer haben super Leistungen gezeigt. Ich hoffe, dass wir weiterhin auf dem hohen Niveau fahren können."

Neben dem DMV-Rennen in Hahn, bestritten unsere weiteren Kartfahrer Laure Jebe (Schleswig) und Julian Kleinwort (Schaalby) den vierten Lauf des Norddeutschen ADAC Kart-Cups auf dem Fliegerhorst Fassberg. In der Meisterschaft liegt Julian nun auf einem ausgezeichneten zweiten Platz. Unsere zwölfjährige Nachwuchsrennfahrerin Laura rangiert an 17. Stelle.

 


 
 


[Previous Month] November [Next Month]
Mo Di Mi Do Fr Sa So
44 30 31 1 2 3 4 5
45 6 7 8 9 10 11 12
46 13 14 15 16 17 18 19
47 20 21 22 23 24 25 26
48 27 28 29 30 1 2 3

 

 


Videogalerie|Aktuelle Rotax Videos

Klicken Sie auf den unten stehenden Link und gelangen Sie zu unserer Videogalerie.