21.11.2010|Grand Finals 2010


Toller Auftritt der M-Tec-Piloten bei den Grand Finals in La Conca/Italien!

Was für eine starke Vorstellung der deutsch-österreichischen M-Tec-Piloten, die mit tatkräftiger Kartschmie.de-Unterstützung durch Frank Hansen zeigten, dass sie zur Weltspitze dazu gehören. 

Mit Julian Wagner sahen wir einen Fast-Weltmeister bei den Junioren, der erst in der Schlußrunde in Führung liegend einen Überholversuch des bis dahin Zweitplatzierten nicht überstand und dann als Siebter über die Ziellinie fuhr.

André Huber beherrschte in der Klasse DD2 souverän die Trainingssitzungen, hatte Pech im Zeittraining, kämpfte sich Heat für Heat nach vorne und sah dann im Finale lange Zeit auf Platz drei liegend letztlich als Fünfter die Zielflagge. 

Simon Wagner, in der Klasse Senior am Start, zeigte mit Platz fünf im Zeittraining, dass auch er ganz oben dabei ist. Nach Kollision und technischem Defekt konnte er leider das Finale nicht beenden.

Und Thomas Piert, in der Klasse DD2 Masters unterwegs, war mit seiner Top Ten-Platzierung mehr als zufrieden.


 
 


[Previous Month] September [Next Month]
Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 28 29 30 31 1 2 3
36 4 5 6 7 8 9 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30 1

 

 


Videogalerie|Aktuelle Rotax Videos

Klicken Sie auf den unten stehenden Link und gelangen Sie zu unserer Videogalerie.