30.10.2011|Clublauf des VKK/DK


Noch kein Saisonende für das Team der Kartschmie.de!

Am 29./30.10.2011 zog es uns auf die Hausbahn nach Vojens/DK zum Vojens Karting Club. Gefahren wurde dort der sechste und letzte Lauf der diesjährigen Südjütland-Clubläufe und mit von der Partie waren Laura Jebe, die ihr Debüt im ROTAX Max Junior gab, und in der Klasse ROTAX DD2 fuhr Ido Andrisani um die Meisterschaft. 

Im Zeittraining lief bei Ido Andrisani alles nach Plan und die erste Startreihe war mit Platz zwei gesichert.

Laura war nach dem Zeittraining auf einem akzeptablen 14. Platz mit jeder Menge Luft nach vorn.

Im ersten von drei Rennen wurde in der Klasse ROTAX Max DD2 nach dem dritten Startversuch endlich das Rennen freigegeben. Ido übernahm nach wenigen Runden die Führung und fuhr den ersten Sieg des Tages ein. Im zweiten Rennen hieß dies Pole und unmittelbar nach dem Start lief noch alles wie gehabt. Die Führung wurde von Ido gehalten bis leider das linke Hinterrad keine Lust mehr hatte, noch weiter mit Luft zu rollen. Es hatte sich ein unbekannter Fremdkörper in der Reifenfläche eingenistet und erfolgreich für kompletten Luftverlust gesorgt. Also versuchte Ido, sein Gefährt bestmöglich ins Ziel zu bringen. Sicherlich mussten einige Plätze abgegeben werden. Doch selbst mit Plattfuß ist ein Italiener noch lange nicht einfach zu überholen. Auf Platz neun überquerte er die Ziellinie. Rennen drei - dann Idos Entscheidungsrennen. Über die gesamte Renndistanz wurde es ein Kampf um die entscheidenden Meisterschaftspunkte. Mit Herz und Kopf wurde nach dem Start ein Mitstreiter nach dem anderen überholt und am Ende sollte es für den fünften Platz reichen. Damit sicherte sich Ido mit einem Punkt Vorsprung den Clubmeistertitel 2011.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, IDO !

Die Spannung war mal wieder nicht zu überbieten und der Dank gilt hier auch Idos mitgereister Familie und den Freunden, die für gute Stimmung und italienische Leckereien in der Mittagspause sorgten.

Bei Laura in der Klasse ROTAX Max Junior lief es im ersten Rennen wie erwartet. Die Luft nach vorn wurde genutzt : Platz 11 hieß der Startplatz fürs zweite Rennen. Im zweiten Rennen ging es weiter und so langsam gewöhnte sich Laura an den ROTAX Junior und ihr erstes Rennen in Vojens in dieser Klasse nahm Formen an. Sie machte erneut zwei Plätze gut und das hieß beim Überqueren der Ziellinie Platz neun. Sichtlich motiviert und guter Dinge ging Laura ins dritte und letzte Rennen des Tages. Wieder auf der Innenbahn startend brachte der kleine Vorteil schon nach dem Start die siebte Position. Nun zeigte sich immer mehr, dass auch die Gegner nicht schlafen. Es wurde immer schwerer, den Platz zu halten. Zwei Plätze mussten abgegeben werden. Wieder auf Platz neun liegend sollte es in die letzte Runde gehen. In der vorletzten Kurve kamen die beiden vor ihr Liegenden durch einen Zweikampf mit Kontakt ins Straucheln und Laura konnte vor der letzten Kurve wieder den verlorenen siebten Platz einnehmen und bis ins Ziel bringen.

Laura hat gezeigt das sie auch im ROTAX Max Junior einiges umsetzen kann, was sie im 4Takt-Bereich bei der NAKC gelernt hat. Auch hier vom Team ein Lob: Gut gemacht, Laura!

So klang die letzte offizielle Veranstaltung in Dänemark aus und wir waren vom Vojens Karting Club als Saisonabschluss zum Spanferkelessen eingeladen. Nach ein paar gemütlichen Stunden bei gutem Essen im warmen Zelt traten wir die Heimreise an. Gegen 22.00 Uhr hieß es dann nach knapp 20 Stunden Kart-Aktivitäten und einem schönen Tag Augen zu bei Teamchef, Fahrern und Mechanikern.

Andreas Jebe


 
 


[Previous Month] November [Next Month]
Mo Di Mi Do Fr Sa So
44 30 31 1 2 3 4 5
45 6 7 8 9 10 11 12
46 13 14 15 16 17 18 19
47 20 21 22 23 24 25 26
48 27 28 29 30 1 2 3

 

 


Videogalerie|Aktuelle Rotax Videos

Klicken Sie auf den unten stehenden Link und gelangen Sie zu unserer Videogalerie.