23./24.08.2008|Jysk Fynsk Vojens

Jysk Fynsk Meisterschaft in Vojens 23.-24.08.2008

Vier Fahrer - Vier Pokale !!!
- und wie die sich verteilt haben ... -

Das Team Kartschmie.de startete mit den Fahrern Florian Lapzien (Rotax MiniMax), Gunnar Hansen und Kurt Sudeck (Rotax DD2) und Ido Andrisani (KZ2) in Vojens. Auch Per Jørgensen fuhr auf M-Tec in der Klasse KZ2. 

Am Samstag startete Florian Lapzien mit seinem für Dänemark etwas leistungsgesteigertem Minimax. In Dänemark sind - anders als in Deutschland - mehr PS erlaubt in seiner Klasse. Die extremen Wassermengen am Samstag und die Dänemark-Premiere für Florian ließen alle mit seinem guten Platz im Mittelfeld zufrieden sein.

Am Sonntag blieb es entgegen aller Wettervorhersagen fast den ganzen Tag trocken. Gunnar Hansen fuhr im Zeittraining die schnellste Rundenzeit bei den DD`s. Über die Pole konnte er sich aber nur kurz freuen, da die Waage 174,9 kg anzeigte - somit 100 Gramm zuwenig. Das bedeutete: Letzter Startplatz für Heat 1. Dennoch im Ziel auf Platz zwei. Eine tolle Aufholjagd.
Kurt Sudeck kämpfte verbissen, lies Gunnar sicherheitshalber passieren und wurde auf Platz fünf gewertet.
Heat 2 lief für Gunnar ganz anders als geplant. Nach einigen Runden schaffte er es, sich an die Spitze zu setzen, wurde dann zusehends langsamer, und als ihm dann in einer Linkskurve das rechte Hinterrad weg flog, konnten alle vorbei fahren. Schade. Kurt beendete Heat 2 wiederum mit dem fünften Platz.
Im Finale begann es zeitweise zu nieseln, wodurch eher auf Sicherheit gefahren wurde. Kurt lies Gunnar, der aufgrund seines Pechs in Heat 2 wieder von hinten starten musste, wiederum vorbei, obwohl er ein sehr erfahrener Regenfahrer ist und wurde erneut Fünfter. Gunnar konnte nach einem kurzen Intermezzo mit Ejnar Christiansen bis auf Platz drei vorfahren.

Zur großen Freude gab es für Kurt einen Pokal für den fünften Gesamtplatz und noch einen für die Wertung "Old Boys" - dritter Platz.
Gunnar bekam einen für Gesamtplatz vier und auch noch einen für die Wertung "Old Boys" - zweiter Platz. 

Ido Andrisani startete in der Klasse KZ2 und blieb insgesamt hinter seinen Erwartungen zurück. Konstante Rundenzeiten waren leider nicht drin. Vielleicht lag es an der Aufregung, weil die ganze Familie an der Strecke stand? Alessia und Gianni konnten ihren Papa endlich mal fahren sehen. Auch hatte Ido mit Motorenproblemen zu kämpfen. Die Plätze 10 und 8 in den ersten beiden Heats, Platz 13 im Prefinale und im Finale ein achter Platz sorgten für einen 10. Platz in der Gesamtwertung und damit für eine Platzierung im Mittelfeld. 

Per Jørgensen, der in der Gesamtwertung der Jysk Fynsk Meisterschaft in dieser Saison ganz oben mit fährt, hatte Pech. Nach Platz 11 im ersten Heat, fuhr er mit einer tollen Leistung im zweiten Heat auf Platz 3. Das Prefinale beendete er auf Platz 4 und hatte im Finale leider Pech. Zu viele Fahrer wollten auf einmal in die Rechtskurve nach Start/Ziel -  Per landete im Kies und musste dann dem Feld hinter her fahren. Der Abstand zum Feld wurde zwar immer geringer, aber für Positionskämpfe reichte es nicht mehr. Trotzdem ergab die Gesamtwertung für Per noch einen achten Platz an diesem Renn-Sonntag.

Wir sind gespannt auf das Finale Jysk Fynsk in Ikast am 20./21.09.2008 und freuen uns schon drauf.


 
 


[Previous Month] September [Next Month]
Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 28 29 30 31 1 2 3
36 4 5 6 7 8 9 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30 1

 

 


Videogalerie|Aktuelle Rotax Videos

Klicken Sie auf den unten stehenden Link und gelangen Sie zu unserer Videogalerie.